Donnerstag, 10. Mai 2012

Fühlmemo

Uiuiui, hier werden in den nächsten Wochen kleine Projekte zu sehen sein.
Urlaubssemester, Semesterferien und Krankheitswelle scheinen vorbei und überwunden und ich habe die erste Woche Uni hinter mir.
Neuerdings pendele ich statt des Liebsten. Und was soll ich sagen?
Noch tut es richtig, richtig weh jeden Tag mindestens 5 h mit der Bahn zu verbringen. *lach*
Gefühlsmäßig befinde ich mich Abends irgendwo zwischen ADHS und unglaublicher Erschöpfung. Komisches Gefühl. Aber ein ganz wunderbares und schnelles Projekt ist da das Tast- und Fühlmemo, dass ich vor kurzem auf Myri`s Blog entdeckt habe.
Und hier ist meine erste Version für die Kletteraffen (mit passendem Schlenker Cheeky Monkey):


Befüllt habe ich mit Knöpfen, Watte, Roccailles Perlen, Dinkel, Reis (die 3 Sachen sind wirklich für große Kinder, denn sie sind echt schwer zu unterscheiden), Bommeln (von der Borte;)), Steinen, Erbsen, Dekosteinchen und Muscheln. Ich hätte noch sooooo viele Ideen zum Befüllen! Aber es waren schon soooo viele Paare und es wird ja nicht das Einzige bleiben.
Wir wollen ja auch Eines und die Krippe und... ;)

Ganz liebe Grüße

Lena

Kommentare:

  1. liebe Lena

    eine tolle Idee und sehr schön umgesetzt - das Äffchen gefällt mir eh immer sehr gut! :-)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Au weia, 5 Stunden täglich Bahnfahrt... da musst du unbedingt stricken lernen *lach*

    Das Fühlmemory ist eine tolle Idee, muss ich mir mal merken.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lena, toller Blog mit tollen Arbeiten...Ich komme wieder :-)
    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. oh wie suess. der affe ist ja der knaller. ich kann dich auch nur bedauern wegen der langen zugfahrt. das ist echt horror. also ich koennte das nicht aushalten.

    AntwortenLöschen